Jetzt zum nächsten Webinar anmelden (19.06.):
Revolution der Einkaufsabteilung bei DOYMA

Carbon Border Adjustment Mechanism (CBAM): Betroffener Warenkreis

veröffentlicht am
6.12.2023

Der CO2 - Grenzausgleichmechanismus (Carbon Border Adjustment Mechanism, CBAM) ist Teil des „Fit for 55” - Pakets der Europäischen Union (EU) und bezieht sich auf den Plan der EU, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55 % gegenüber dem Stand von 1990 zu reduzieren. CBAM ist hierbei ein unterstützender Mechanismus, der sicherstellen soll, dass die Wirksamkeit der EU-Maßnahmen zur Emissionsreduzierung nicht gefährdet wird. CBAM wird neben anderen politischen Instrumenten eingesetzt, um das Risiko der Verlagerung von CO2 Emissionen (Carbon Leakage) zu bekämpfen, das sich insbesondere aus dem Emissionshandelssystem (EU ETS) ergibt.

Wie es funktioniert: CBAM erhebt einen Kohlenstoffpreis auf die Einfuhr bestimmter außerhalb der EU hergestellter Waren. Unternehmen, die Waren aus Nicht-EU-Ländern in die EU einführen möchten, erwerben Zertifikate, die der Menge der bei der Herstellung dieser Waren entstandenen Emissionen entsprechen.

Alle Unternehmen in der EU, die Eisen, Stahl, Zement, Aluminium, Strom, Düngemittel, Wasserstoff, bestimmte Vorprodukte sowie einige vor- und nachgelagerte Produkte (insbesondere Eisen und Stahl) - in reiner oder verarbeiteter Form - aus Nicht-EU-Ländern importieren, fallen unter die CBAM-Vorschriften. Während der Übergangsphase plant die EU zu prüfen, ob der Anwendungsbereich auf andere Güter ausgedehnt werden soll, bei denen ebenfalls die Gefahr einer Verlagerung von CO2-Emissionen besteht.

Wenn Sie herausfinden möchten, ob Sie unter die CBAM-Verordnung fallen (basierend auf den KN-Codes der Waren, die Sie aus Nicht EU-Ländern importieren), dann laden Sie sich unsere Excel "Carbon Border Adjustment Mechanism (CBAM): Betroffener Warenkreis" herunter. In der Excel-Tabelle sind alle Warentypen aufgelistet mit den zugehörigen KN-Codes, die im Rahmen der CBAM-Verordnung zu berücksichtigen sind. Außerdem sehen Sie für welche Waren nur direkte Emissionen und für welche Waren auch indirekte Emissionen berücksichtigt werden müssen.

Jetzt Excel herunterladen

Ähnliche Beiträge