Jetzt zum nächsten Webinar anmelden (17.07.):
Optimierung des Einkaufs mit Künstlicher Intelligenz (KI): Praktische Einsatzmöglichkeiten und Anwendungen

Webinaraufnahme: Erfolgreiches Risikomanagement mit FRoSTA: Durchführung der Risikoanalyse für den eigenen Geschäftsbereich

veröffentlicht am
12.7.2024

Das BAFA hat bereits viele Unternehmen zur Vorprüfung bezüglich der Umsetzung des Lieferkettengesetzes kontaktiert. Die manuelle Umsetzung der Risikoanalyse des eigenen Geschäftsbereichs erfordert einen hohen Ressourceneinsatz, dies kann bei Erfüllung der Anforderungen der Vorprüfung zu erheblicher Intransparenz führen.

Jetzt Webinar anschauen

In unserem exklusiven Live-Webinar "Erfolgreiches Risikomanagement mit FRoSTA: Durchführung der Risikoanalyse für den eigenen Geschäftsbereich" mit Sabine Lemke, Compliance-Managerin und Menschenrechtsbeauftragte bei FRoSTA, und Karoline Rückerl, Produktexpertin bei Tacto, erläutern wir, wie FRoSTA mithilfe eines digitalen Tools nicht nur die Prüfung des BAFA erfolgreich abwickeln konnte, sondern auch darüber hinaus den Aufwand hinsichtlich der Umsetzung der Risikoanalyse maßgeblich minimiert.

In einer zunehmend globalisierten und regulierten Wirtschaft ist ein effektives Risikomanagement entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. FRoSTA, ein führender Hersteller von Tiefkühlprodukten und Fertiggerichten, stand vor der Herausforderung, eine detaillierte Risikoanalyse für seine Geschäftsbereiche durchzuführen. Angesichts der zunehmenden regulatorischen Anforderungen, insbesondere durch das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG), wurde deutlich, dass traditionelle, manuelle Methoden den Anforderungen nicht mehr gerecht wurden.

Herausforderung

FRoSTA musste sicherstellen, dass alle notwendigen Informationen für die Risikoanalyse zusammengetragen und korrekt dargestellt werden konnten. Ohne den Einsatz eines spezialisierten Tools gestaltete sich dies als sehr zeitaufwändig und unübersichtlich. Viele Informationen waren dezentral gespeichert und kamen von verschiedenen Verantwortlichen, was zu einer hohen Fehleranfälligkeit führte. Zusätzlich fehlte es an spezifischen Schulungen und klaren Verantwortlichkeiten, was die Durchführung der Risikoanalyse erschwerte.

Lösung

Durch die Zusammenarbeit mit Tacto konnte FRoSTA eine strukturierte und effiziente Risikoanalyse durchführen und ist nun sehr gut für die anstehende BAFA-Prüfung vorbereitet.

Schritte zur erfolgreichen Risikoanalyse:

  1. Vorbereitung: Definition und Abgrenzung der einzelnen Geschäftsbereiche.
  2. Schulung: Zugang zu Informationsmaterial für alle Verantwortlichen und Mitarbeitenden, wodurch die Transparenz erhöht wird und eine eigene Aufbereitung nicht mehr nötig ist. Dies gewährleistet, dass alle Mitarbeitenden die benötigten Informationen erhalten und eine einheitliche Grundlage für die Risikoanalyse haben.
  3. Risikoanalyse: Versand und Auswertung von Fragebögen an Verantwortliche der einzelnen Geschäftsbereiche zur Ermittlung der Risiken. Die Vorlagen können individuell angepasst und intuitiv bearbeitet werden, was die Zusammenarbeit, insbesondere im internationalen Kontext, erheblich erleichtert.
  4. Maßnahmen: Identifikation und Einleitung geeigneter Präventions- und gegebenenfalls Abhilfemaßnahmen auf Basis der Ergebnisse der Risikoanalyse.
  5. Dokumentation: Minimierter Aufwand für die interne und externe Berichterstattung, wie den BAFA-Bericht oder das BAFA-Schreiben. Da die Daten direkt aus dem System gelesen werden können, sind sie sofort für die weitere Dokumentation und Kommunikation verfügbar und für jeden einsehbar.

Erfolge

Durch die strukturierte Risikoanalyse mit Tacto konnte FRoSTA den Aufwand für die Risikoanalyse der eigenen Geschäftsbereiche erheblich reduzieren. Die zentrale Darstellung aller Informationen und die intuitive Handhabung führten zu hohen Rücklaufquoten, verbesserter Transparenz und ermöglichten FRoSTA eine erfolgreiche Durchführung der BAFA-Vorprüfung.

Ausblick

Tacto verfolgt einen umfassenden Ansatz zur Einhaltung von Regulierungen und zur Schaffung zukunftssicherer Lieferketten. Die Erfüllung der Regulatorikanforderungen wird vereinfacht, sodass Unternehmen sich auf ihre wesentlichen Aufgaben konzentrieren können. Wenn auch Sie Ihre Risikoanalyse und Compliance-Prozesse optimieren möchten, bietet Tacto maßgeschneiderte Lösungen für den industriellen Mittelstand an.

Ähnliche Beiträge